Naildesign – Kiko, Look by Bipa, BornPretty

Ich habe gerade festgestellt, dass dieses Design schon ewig in meinen Entwürfen schlummert…

IMG_1552

Das darf nicht sein, denn dieses Nailart war super zeitaufwändig!

IMG_1547

Hier seht ihr nämlich mein zweites Naildesign mit selbst gemachten Nail Decals auf der UberMat. Eine Wahnsinns Arbeit!

IMG_1544

Das Stamping Muster ist von der BP-L015 von Borpretty. (Wenn ihr gleich bei bornprettystore shoppen wollt, dann könnt ihr meinen 10 % Coupon Code verwenden: VICX31)

IMG_1539

Die verwendeten Nagellacke sind einmal der schwarze Stamping Lack von essence, der Nail Quickie von Look by Bipa in Salmon und von Kiko die Nr 499 Dahlia Mauve und 389 Mint Milk.

IMG_1531

Die UberMat ist der Hammer für solche Decals. Sonst musste ich immer auf den Stempel das Design anmalen und warten bis es trocken ist, damit ich mit dem nächsten weitermachen konnte. Bei der UberMat kann ich jetzt alle 10 Muster gleichzeitig machen. Eine super tolle Erfindung!

IMG_1529

Please follow and like us:

Naildesign – Moyra, essence

Grau, grau, grau. Nein, nicht der Himmel sondern meine Nägel!
Ich rede hier von 142 grey’t to be here von essence aus der alten colour & go Reihe.

Grey’t To Be Here hat einen leichten rosanen Schimmer (seht ihr sehr gut in der Großansicht), der auch noch auf dem Nagel gut zu sehen ist. Hier habe ich 2-3 Schichten lackiert. Das Ablackieren war trotz des Schimmers kein Problem!

essence 142 grey't to be here

Das Stamping (wieder mit dem schwarzen Stamping Lack von essence) habe ich mit einem Muster von der Moyra Stamping Plate 02 Fabric Texture (2. Reihe) gemacht:

MOYRA Fabric Texture

Dieser Nagellack ist auch schon länger in meinem Besitz und ich lackiere ihn sehr gern, da der Auftrag wunderbar funktioniert und er nicht nur ein langweiliges Grau ist.

essence 142 grey't to be here

Es könnte sein, dass ihr den Lack heuer noch ein paar Mal zu sehen bekommt, da ich ihn in meinem Nagellack-Aufbrauch-Projekt mit dabei habe…
Hoffentlich bin ich bei diesem Projekt erfolgreich und hab dann ein paar leere Nagellackfläschchen. 😀

essence 142 grey't to be here

Please follow and like us:

Tipp – flüssiges Latex

Heute habe ich einen Tipp für euch, der in meiner Nailart-Routine schon ganz selbstverständlich ist.

Kennt ihr das, wenn ihr zB ein Stamping über den ganzen Nagel gemacht habt und das halbe Stamping auf der Haut um den Nagel klebt? Oder bei einem Ombre mit dem Make-Up Schwamm, wenn auch die Haut einen tollen Farbverlauf hat?

Dieses Problem habe ich nicht mehr.
Es gibt inzwischen unzählige Produkte dafür (Mess No More!, Liquid Palisade…), die meisten sind ja total überteuert… oO

Ich verwende einfach flüssiges Latex.

Liquid Latex flüssiges Latex

Das habe ich in einer halben Liter Flasche um knapp 10 EUR bei einem Theater Bedarf Online Shop gekauft.

Dieser Shop heißt La-Gum und ich habe euch gleich den direkten Link zu allen verfügbaren Farben (das hier ist Schwarz 😉 ) verlinkt.

Da so eine riesen Flasche etwas unhandlich ist, hab ich das Latex einfach in eine leere Nagellackflasche umgefüllt. Somit kann ich auch das flüssige Latex präzise um den Nagel auftragen:

Liquid Latex flüssiges Latex

Trocknen lassen (siehe Bild oben; dauert aber keine 2 Minuten) – das gewünschte Naildesign machen – abziehen – fertig!

Liquid Latex flüssiges Latex

P.S.: Leider ist es für Latex Allergiker ungeeignet…

Please follow and like us: